Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeine Vogellausfliege
Gemeine Vogellausfliege  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Lausfliegen
deutscher Name : Gemeine Vogellausfliege
wissenschaftlicher Name : Ornithomya avicularia
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin August 2009 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Flügel sind vorhanden und am Ende breit abgerundet. Der Körper ist stark abgeplattet. Die Beine sind kräftig ausgebildet und haben an den Klauen unten 3 Zähne. Die Fliegen können sehr schell laufen. Ozellen sind vorhanden. (Siehe Bild oben und Bild 2)
Körperlänge:
4,5 - 6 mm (Flügellänge ca. 5,5 mm)
Lebensraum:
Auf Vögeln und in Vogelnestern.
Entwicklung:
Die Fliegen findet man von Juni bis Oktober. Die Weibchen legen keine Eier, sondern gebären vollentwickelte Larven, die sich sofort verpuppen. Aus den Puparien schlüfen kurze Zeit später neue Vogellausfliegen oder die Puparien überwintern in Vogelnestern.
Ernährung:
Leben als Außenparasiten von Vogelblut, z. B. von Tauben, Eulen, Schwalben.
Verbreitung:
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017