Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeine Fenstermücke
Gemeine Fenstermücke  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Fenstermücken
deutscher Name : Gemeine Fenstermücke
wissenschaftlicher Name : Sylvicola fenestralis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 10 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) April 2007 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Mücken sind rötlichgelb bis bräunlich. Die Flügel tragen eine braune Fleckung, wobei sich ein dunkles Dreieck an der Außenseite der Flügelspitze befindet. Auf der Oberseite der Brust befinden sich drei dunkle Streifen, von denen der mittlere kürzer ist.
Körperlänge:
ca. 6 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die erwachsenen Mücken fliegen das ganze Jahr über. Die Männchen tanzen in Schwärmen in der Abenddämmerung und die Weibchen fliegen zur Paarung (siehe Bild 2) in diese Schwärme hinein. Die Mücken dringen auch in Wohnungen ein und sitzen oft am Fenster. Sie stechen aber nicht und sind auch sonst nicht schädlich. Ihre Larven entwickeln sich in fauligen Substanzen, oft auch in fauligen Kartoffeln.
Ernährung:
Larven ernähren sich von fauligen Substanzen.
Verbreitung:
Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017