Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Espengallmücke
Espengallmücke  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Gallmücken
deutscher Name : Espengallmücke
wissenschaftlicher Name : Harmandia tremulae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Schönow (Bra) Juni 2003 W. Funk  

Allgemeines:
Die Espengallmücke wird auch unter dem wissenschaftlichen Namen Harmandia loewii geführt.
Kennzeichen:
Kleine Mücke mit breiten Flügeln, deren Geäder reduziert ist. Die Gallen sind gewöhnlich kugelig, rötlich gefärbt und haben einen Durchmesser von 4 - 5 mm. Sie treten meist in Gruppen auf der Blattoberseite auf.
Körperlänge:
2,0 - 2,5 mm
Lebensraum:
Überall, wo Zitterpappeln (Espen) oder Silberpappeln wachsen.
Entwicklung:
Die rötlichen Larven verpuppen sich im Boden.
Ernährung:
An Zitter- und Silberpappeln.
Verbreitung:
Europa bis Mittelasien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017