Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Brachfliege
Brachfliege  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Blumenfliegen
deutscher Name : Brachfliege
wissenschaftlicher Name : Delia coarctata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 11 mm
Bild vergrößern  Foto: Bellin - Selenter See (S-H) Juli 2018 K. Gnaß  

Allgemeines:
Die Brachfliegen gelten als Getreide-Schädlinge, allerdings treten meist nur gebietsweise in einzelnen Jahren größere Schäden vor allem an Winterweizen auf leichteren Böden auf.
Kennzeichen:
Der Körper ist gelblichgrau und trägt schwarze Borsten. Die Flügel sind gelblich gefärbt. Die Beine der Männchen (siehe Bild oben und Bild 2) sind bis auf die rötlichen Schienen schwarz gefärbt. Die Weibchen weisen gelbe Schenkel und Schienen auf.
Körperlänge:
6 - 7 mm
Lebensraum:
Felder und Wiesen.
Entwicklung:
Nach der Paarung im Juli bis September legen die Weibchen etwa 40 Eier in den Boden ab. Im Februar oder März schlüpfen die Larven und dringen in die Jungpflanzen von Gräsern (darunter auch Getreide) ein. Sie zerstören das Herzblatt und wandern dann zu neuen Pflanzen. Mitte Mai verpuppen sich die Larven im Boden.
Ernährung:
Gräser, darunter Weizen, Gerste, Roggen.
Verbreitung:
Europa, Asien, Nordafrika, Nordamerika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019