Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Braune Weiden-Schaumzikade
Braune Weiden-Schaumzikade  
Ordnung : Zikaden
Familie : Schaumzikaden
deutscher Name : Braune Weiden-Schaumzikade
wissenschaftlicher Name : Aphrophora salicina
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 10 mm
Bild vergrößern  Foto: Bingen (R-P) Mai 2011 M. Lange  

Kennzeichen:
Die Zikade hat eine längliche Körperform. Die Oberseite ist graugelb bis braungelb gefärbt. (Siehe auch Bild 2)
Körperlänge:
8,5 - 11 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Zikaden findet man von April bis Oktober auf Weiden. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier in Rinde und Holz der Wirtsbäume. Die Eier überwintern. Im Frühjahr schlüpfen die Larven. Sie leben in einem Schaumnest (siehe Bild 3), das an einem Weidenzweig gebildet wird. Die Bläschen werden aus Weidensaft und Seife gebildet und mit verbrauchter Atemluft gefüllt. Der Schaum ist eine gute Schutzhülle für die Larven (siehe Bild 4).
Ernährung:
Weiden, auch Pappeln.
Verbreitung:
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017