Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Wacholder-Randwanze
Wacholder-Randwanze  
Ordnung : Wanzen
Familie : Lederwanzen
deutscher Name : Wacholder-Randwanze
wissenschaftlicher Name : Gonocerus juniperus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 18 mm
Bild vergrößern  Foto: Neuss (NRW) Oktober 2016 H. Demacker  

Kennzeichen:
Die Oberseite ist braun, die Unterseite grünlichgelb gefärbt. Die Fühler sind rotbraun mit schwarzen Anteilen. Basis und Spitze des Schildchens sind schwarz. Die Beine sind grün gefärbt. (Siehe auch Bild 2)
Länge:
11 - 14 mm
Lebensraum:
Gebiete mit beerentragenden Wacholderbüschen, auch bei Gärtnereien und auf Friedhöfen.
Entwicklung:
Die erwachsenen Wanzen erscheinen ab August. Sie überwintern in trockener, lockerer Spreu oder unter loser Borke. Die Eiablage erfolgt von Frühjahr bis Sommer. Die Larven saugen an den reifenden Früchten.
Ernährung:
Gemeiner Wacholder, eingeführte Zierkoniferen (z. B. Thuja),
Verbreitung:
Südeuropa, Mitteleuropa, Mittelasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017