Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeiner Hüpferling
Gemeiner Hüpferling  
Ordnung : Wanzen
Familie : Uferwanzen
deutscher Name : Gemeiner Hüpferling
wissenschaftlicher Name : Saldula saltatoria
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Kyritz - Borker See (Bra) September 2012 H. Leunig  

Allgemeines:
Der deutsche Name 'Gemeiner Hüpferling' weist auf das Fluchtverhalten mittels Sprungflügen hin.
Kennzeichen:
Die Oberseite ist schwarz gefärbt. Auf den Flügeln befinden sich unregelmäßig verteilte helle Flecken. Die Schienen der Vorderbeine sind gelbbraun und weisen in der Mitte einen schwarzen Längsstrich auf.
Länge:
3,4 - 4,5 mm
Lebensraum:
Vor allem am Ufer von Süßwasser-Gewässern, manchmal auch in trockenen Biotopen; in der Ebene und im Gebirge (bis 2000 m).
Entwicklung:
Die erwachsenen Wanzen überwintern. Im April erfolgt die Eiablage in Schlamm oder zwischen abgestorbenem Pflanzenmaterial. Im Juli sind die daraus schlüpfenden Wanzen erwachsen. Je nach Witterung treten ein bis zwei Generationen pro Jahr auf.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Nordamerika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017