Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Glänzende Weichwanze
Glänzende Weichwanze  
Ordnung : Wanzen
Familie : Weichwanzen
deutscher Name : Glänzende Weichwanze
wissenschaftlicher Name : Deraeocoris lutescens
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 4,5 mm
Bild vergrößern  Foto: Lauf (Bay) September 2010 W. Preller  

Kennzeichen:
Die Wanze hat einen kurzen und breiten Körper. Sie glänzt und ist gelbbraun bis braun gefärbt, mit dunklen Flecken besetzt. Die Fühler sind gelb gefärbt. Die Schenkel haben vor der Spitze einen braunen Ring, die Schienen haben zwei dunkle Ringe.
Länge:
3,8 - 4,6 mm
Lebensraum:
Überall häufig.
Entwicklung:
Die Wanzen erscheinen ab Juli. Sie leben auf verschieden Laubgehölzen, wo sie kleine Insekten jagen. Sie überwintern als erwachsene Wanzen, oft in Gemeinschaft unter loser Borke. Nach der Überwinterung erfolgt im Mai und Juni die Eiablage, wobei die Eier in junge Triebe der Wirtsbäume versenkt werden. Larven (siehe Bild 2) gibt es dann von Mai bis September.
Ernährung:
Räuberisch von Blattläusen, Blattflöhen und kleinen Raupen.
Verbreitung:
Südeuropa, Mitteleuropa, Südskandinavien, Westasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017