Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Phaeostigma notata
Phaeostigma notata  
Ordnung : Kamelhalsfliegen
Familie : Raphidiidae
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Phaeostigma notata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Döbern (Bra) Juni 2005 W. Funk  

Kennzeichen:
Dunkler schlanker Körper mit halsartig verlängerter Vorderbrust. An einigen Stellen des Körpers gelbe Zonen. Die Flügel sind durchsichtig, reich geädert und weisen ein braunes Flügelmal auf, das von 2 Queradern durchquert wird. Die Flügel werden in Ruhe dachförmig über dem Körper gefaltet. Das Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) besitzt eine lange, sehr bewegliche Legeröhre.
Körperlänge:
13 - 15 mm
Lebensraum:
Laub- und Mischwälder, Waldränder, Lichtungen.
Entwicklung:
Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier in Ritzen und Spalten von Baumrinde. Die Larven (siehe Bild 3) leben vor allem unter Rinde oder in totem Holz. Die Larven überwintern zweimal und verpuppen sich im Frühjahr. Die Puppe ruht zunächst, wird aber dann beweglich und verläßt ihr Versteck. Auf der Rinde von Bäumen häutet sie sich zur erwachsenen Kamelhalsfliege.
Ernährung:
Ernährt sich als Räuber, vor allem von Waldinsekten und deren Larven.
Verbreitung:
Europa außer Südeuropa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017