Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Geflecktflüglige Ameisenjungfer
Geflecktflüglige Ameisenjungfer  
Ordnung : Netzflügler
Familie : Ameisenjungfern
deutscher Name : Geflecktflüglige Ameisenjungfer
wissenschaftlicher Name : Euroleon nostras
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 30 mm
Foto: Bernau (Bra) August 2000 W. Funk  

Kennzeichen:
Libellenartiger Netzflügler, bei dem beide Flügelpaare gefleckt sind, die Hinterflügel jedoch nur mit wenigen kleinen Punkten in der vorderen Hälfte. Fühler kurz und am Ende keulenartig erweitert.
Flügelspannweite:
50 - 65 mm
Entwicklung:
Die Larve, erwachsen 9,5 - 17 mm lang und bekannt als "Ameisenlöwe", lebt an feinsandigen Stellen und verbirgt sich am Grund eines etwa 5 cm breiten Trichters. Sobald eine Ameise oder ein anderes Insekt in den Trichter gerät, rutscht es in die Trichtermitte und wird vom Ameisenlöwen ausgesogen. Die Larve braucht 2 Jahre für ihre Entwicklung und verpuppt sich dann in einen mit Sandkörnern belegten Kokon.
Ernährung:
kleine Insekten
Verbreitung:
Europa außer England, Nordafrika, Armenien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017