Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Buchsbaum-Blattfloh
Buchsbaum-Blattfloh  
Ordnung : Pflanzenläuse
Familie : Blattflöhe
deutscher Name : Buchsbaum-Blattfloh
wissenschaftlicher Name : Psylla buxi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin - Wuhletal Mai 2007 W. Funk  

Allgemeines:
Durch das Saugen der Flöhe und ihrer Larven verkrüppeln die Triebspitzen des Buchsbaumes, indem sich löffelförmige Blätter ausbilden. Durch Ausscheiden von Honigtau kommt es zur Ansiedlung von Rußtaupilzen und damit zur Schwarzfärbung der Blätter.
Kennzeichen:
Der Körper ist leuchtend grün oder gelblich. Die Flügel sind durchsichtig.
Körperlänge:
3 - 3,5 mm
Lebensraum:
Überall, wo Buchsbäume wachsen.
Entwicklung:
Buchsbaum-Blattflöhe leben von April bis September. Die Eiablage erfolgt im Spätsommer. Die noch im Herbst schlüpfenden Larven überwintern unter einer schützenden Wachsschicht. Wenn im Frühjahr der Buchsbaum austreibt, werden die Larven wieder aktiv und saugen unter Wachsausscheidungen an den jungen Blättern. Nach einer etwa sechswöchigen Entwicklung sind die Tiere erwachsen. Eine Generation pro Jahr.
Ernährung:
Buchsbaum.
Verbreitung:
Europa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017