Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Wegerich-Scheckenfalter
Wegerich-Scheckenfalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Wegerich-Scheckenfalter
wissenschaftlicher Name : Melitaea cinxia
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 27 mm
Bild vergrößern  Foto: Mai 2004 M. Keller  

Allgemeines:
Die früher recht weit verbreitete Art ist heute fast überall stark rückläufig.
Kennzeichen:
Die helle Saumbinde auf der Unterseite der Hinterflügel weist schwarze Flecken auf. Die Oberseite (siehe: Bild 2) ist orangebraun und hat eine feine dunkle Netzzeichnung. Im Unterschied zu den anderen Scheckenfaltern weist sie aber auf der inneren Randbinde der Hinterflügel große schwarze Punkte auf.
Größe:
35 - 45 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Feuchte und moorige Wiesen und Schonungen, blumenreiche Wiesen.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Ende Mai bis Juli. In dieser Zeit findet auch die Paarung (siehe: Bild 3) und die Eiablage statt (siehe: Bild 4). Die schwarzen Raupen (siehe: Bild 5) mit Querbändern aus weißen Flecken leben gesellig in einem gemeinsamen Gespinst. Sie überwintern. Im April vereinzeln sie sich und verpuppen sich im Mai (siehe: Bild 6).
Futterpflanzen der Raupen:
Wegericharten.
Verbreitung: 
Europa außer Britische Inseln und Nordskandinavien, Nordafrika, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017