Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Senfweißling
Senfweißling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Weißlinge
deutscher Name : Senfweißling
wissenschaftlicher Name : Leptidea sinapis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 28 mm
Bild vergrößern  Foto: K. Bisztyga  

Allgemeines:
In Europa kommen 4 Arten der Gattung vor. Lepidea sinapis wird zur Zeit zunehmend von der nur durch Genitaluntersuchungen zu unterscheidenden Art Lepidea reali verdrängt. Einzelheiten zu diesem Problem findet man auf der Website der Entomologischen Gesellschaft ORION Berlin.
Kennzeichen:
Die Flügel sind weiß. Beim Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2, linkes Tier) sind auf den Flügeln hellgraue Strichel. Beim Männchen (siehe: Bild 2, rechtes Tier) befindet sich ein schwärzlicher Fleck an der Spitze der Vorderflügel.
Größe:
38 - 48 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Lichte Laubwälder, Waldränder, besonders auf Kalkboden, im Gebirge bis 200 m hoch.
Entwicklung:
Die Falter fliegen in Mitteleuropa in zwei Generationen von Mai bis Mitte Juni und von Mitte Juli bis August. Die Eier werden auf der Blattunterseite der Futterpflanzen abgelegt. Die grünen Raupen sind an beiden Seiten hellgelb gestreift. Die Verpuppung findet meist an stabilen Stängeln statt. Die Puppen überwintern. In Nordeuropa meist nur eine, dafür in Südeuropa oft drei Generationen.
Futterpflanzen der Raupen:
Hornklee, Platterbse, Hasen-Klee.
Verbreitung: 
Europa, Kleinasien, Westsibirien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017