Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schwarzkolbiger Braundickkopffalter
Schwarzkolbiger Braundickkopffalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Dickkopffalter
deutscher Name : Schwarzkolbiger Braundickkopffalter
wissenschaftlicher Name : Thymelicus lineola
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 30 mm
Foto: Elbingerode (S-A) Juli 2003 W. Funk  

Kennzeichen:
Flügel hellorangebraun, mit kontrastreichen Adern und fein dunkelbraun umrandet. Im Gegensatz zum sehr ähnlichen Ockergelben Braundickkopffalter (Thymelicus sylvestris) ist die Unterseite des Fühlerkolbens an der Spitze schwarz (deutscher Name!), während sie bei T. sylvestris gelbbraun ist. Die Männchen haben auf den Vorderflügeln einen dunklen Duftschuppenfleck.
Größe:
22 - 26 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Blütenreiche Wiesen, Lichtungen, Felder, Niederung bis Gebirge (2000 m)
Entwicklung:
Nach der Paarung (siehe: Bild 2) werden die Eier von den Weibchen in Gruppen von 3 - 10 Stück an Gräsern abgelegt und überwintern. Im Frühjahr schlüpfen die Raupen. Die Raupen sind grün mit einem dunkleren Streifen auf dem Rücken und hellgelben Streifen an den Seiten. Sie leben in einem zusammengerollten Grashalm und fressen vor allem nachts. Zum Ende des Frühlings verpuppen sich die Raupen in einem Kokon. Von Mai bis August fliegen die Falter. Eine Generation pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Gräser.
Verbreitung: 
Europa außer Nordskandinavien, Nordafrika, Nordamerika (eingeschleppt).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017