Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Nymphula stagnata
Nymphula stagnata  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zünsler
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Nymphula stagnata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Juli 2006 M. Keller  

Kennzeichen:
Kopf, Brustabschnitt und Flügel sind glänzend weiß. Vor dem Saum beider Flügelpaare befindet sich ein schmales, fein schwarz begrenztes, goldgelbes Band. Davor geschwungene kräftig dunkelbraun gezeichnete Streifen und Doppellinien.
Größe:
18 - 22 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Überall an ruhigen Gewässern, wie Bächen, Flüssen und Seen.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis August. Tagsüber verbergen sie sich an Uferpflanzen, während sie in der Dämmerung und nachts dicht über der Wasserfläche fliegen. Ab August findet man die Raupen. Bis Oktober minieren die Raupen in Blättern oder im Stängel und überwintern dann auch im Stängel. Im Frühjahr leben die Raupen in einem aus Blattteilen gebildeten Kokon. Dieser treibt auf dem Wasser und die Raupe frißt an frischen Trieben. Die Verpuppung erfolgt in einem weißen Kokon, der an einem treibenden Blatt befestigt wird.
Futterpflanzen der Raupen:
Igelkolben.
Verbreitung:
Europa, Kleinasien, Ostasien



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017