Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Mittlerer Weinschwärmer
Mittlerer Weinschwärmer  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Schwärmer
deutscher Name : Mittlerer Weinschwärmer
wissenschaftlicher Name : Deilephila elpenor
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Günthersdorf (Sa) Juli 2014 R. Richter  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind braunoliv mit weinrotem Vorderrand und einem feinen weißen Fleck in der Mitte. Eine gerade Linie zieht sich in die nach außen gebogene Spitze. Der Innenrand des Vorderflügels ist weiß. Die Hinterflügel sind dunkelrosarot und an der Basis breit schwarz. Auf dem Hinterleib verlaufen parallel 2 olivbraune Bänder. Der Schwärmer steht oft kolibriartig an Phlox und saugt Nektar (siehe: Bild 3).
Größe:
45 - 60 mm Flügelspannweite
Entwicklung:
Das Weibchen legt rund 100 Eier auf die Blattunterseiten der Futterpflanzen. Die Raupen können entweder braun (siehe: Bild 4 und 5) oder grün (siehe: Bild 6) gefärbt sein. Besonders auffallend sind die 4 großen Augenflecke am Vorderkörper. Die Raupen sind dämmerungs- und nachtaktiv. Tagsüber verbringen sie in einem Versteck am Boden. Die Puppe überwintert. 1 - 2 Generationen pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Weidenröschen, Labkraut, Springkraut.
Verbreitung: 
Europa, Asien

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017