Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kirschblütenmotte
Kirschblütenmotte  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Gespinstmotten
deutscher Name : Kirschblütenmotte
wissenschaftlicher Name : Argyresthia pruniella
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Juni 2008 W. Funk  

Allgemeines:
Die Kirschblütenmotte wird als bedeutender Schädling in Sauerkirsch-Plantagen angesehen.
Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind goldbraun gefärbt. Am Innenrand befindet sich eine weiße Strieme und etwa in Flügelmitte ein schräges braunes Band, das den Vorderrand erreicht. (Siehe auch: Bild 2)
Größe:
10 - 13 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Obstplantagen, -gärten.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis September. Die Weibchen legen die Eier in Rindenritzen ab, wo diese überwintern. Die Raupen schlüpfen Ende März oder Anfang April. Sie fressen zunächst in den Blütenknospen, später in den Blattknospen und schließlich auch in den Früchten. Die Raupen verpuppen sich im Mai/Juni in einem leichten Gespinst in der Erde.
Futterpflanzen der Raupen:
Prunus-Arten, vor allem Sauerkirsche, Süßkirsche und Pfirsich.
Verbreitung:
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017