Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Pappeltriebwickler
Pappeltriebwickler  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Wickler
deutscher Name : Pappeltriebwickler
wissenschaftlicher Name : Gypsonoma aceriana
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 7 mm
Bild vergrößern  Foto: Mixdorf - Schlaubetal (Bra) Juni 2006 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind schmutzigweiß und weisen ein scharf begrenztes braungraues Wurzelfeld auf. Die Hinterflügel sind braungrau.
Größe:
12 - 15 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Weit verbreitet.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis Juli. Die Raupen leben in Knospen und Zweigtrieben, wo sie gallenartige Schwellungen hervorrufen und auch überwintern. Im Mark des Stängels befindet sich ein mehrere Zentimeter langer Gang, der in einer Knospe endet, an der sich ein Kotröhrchen befindet. Die Raupen sind bräunlich und haben einen braunen Kopf und ein braunes Nackenschild. Sie verpuppen sich im Mai oder Juni außerhalb der Galle.
Futterpflanzen der Raupen:
Knospen und Zweigtriebe von Pappeln.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017