Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gelblicher Ampfer-Glasflügler
Gelblicher Ampfer-Glasflügler  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Glasflügler
deutscher Name : Gelblicher Ampfer-Glasflügler
wissenschaftlicher Name : Pyropteron triannuliformis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Halbendorf - Roter Lug (Sa) Juli 2013 M. Trampenau  

Allgemeines:
Die Falter wurden erst 1983 in Deutschland sicher nachgewiesen. Es findet seit dieser Zeit eine Ausbreitung der Falter in Richtung Westen statt.
Kennzeichen:
Die Falter haben eine schwarze Grundfärbung. Der Hinterkopf ist gelbbraun behaart. Der Brustabschnitt ist mit 3 gelblichen Längsstreifen gezeichnet. Die Flügel sind durchsichtig. Auf dem Hinterleib befinden sich in der Mitte helle Flecken, die zusammen eine Längsbinde von der Brust bis zum Afterbüschel bilden und nach jeweils 2 Flecken von einem silberfarbenen Querstreifen unterbrochen werden. Insgesamt sind 3 solche Querstreifen vorhanden.
Größe:
14 - 20 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Trockenes Ödland.
Entwicklung:
Die Falter findet man in den Monaten Juni und Juli. Die Weibchen locken die Männchen mit Pheromonen an. Die Raupen leben in den Wurzeln der Futterpflanzen und überwintern auch dort. Im Frühjahr legen sie in der Wurzel einen Gang nach oben an und verpuppen sich in der Wurzel nahe der Oberfläche.
Futterpflanzen der Raupen:
Ampfer.
Verbreitung:
Europa (außer West- und Nordeuropa), Kleinasien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017