Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Geflammter Kleinzünsler
Geflammter Kleinzünsler  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zünsler
deutscher Name : Geflammter Kleinzünsler
wissenschaftlicher Name : Endotricha flammealis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 13 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Juli 2004 W. Funk  

Kennzeichen:
Ockergelber Zünsler mit rötlicher Beschuppung. Wurzel- und Saumfeld werden jeweils durch eine helle, bräunlich gerandete Querlinie vom Mittelfeld abgetrennt. Die Vorderflügel haben im Mittelfeld einen schwarzen Fleck, ihr Vorderrand ist weiß gepunktet.
Größe:
18 - 23 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Laubwälder, Eichengebüsche.
Entwicklung:
Die Eier werden im Sommer an der Blattunterseite der Futterpflanzen abgelegt. Die junge, braune Raupe lebt zunächst in Gespinstkammern an der Blattunterseite. Die ältere Raupe lebt ab Oktober in Gespinströhren an der Erde und ernährt sich von abgefallenen Blättern. Die Raupe überwintert und verpuppt sich im Mai. Die Falter fliegen von Juni bis August. Am Tage verstecken sie sich und werden erst in der Dämmerung aktiv.
Futterpflanzen der Raupen:
Hornklee, Eiche, Weide u. a.
Verbreitung: 
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017