Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Elachista argentella
Elachista argentella  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Grasminiermotten
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Elachista argentella
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Oer Erkenschwick (NRW) April 2014 A. Ley  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel, die langen Fransen und die Nackenbüschel sind weiß oder grauweiß. Die Fühler sind etwa 3/4 so lang wie die Vorderlügel und werden in Ruhe nach hinten an die dachförmig gehaltenen Flügel gelegt.
Größe:
11 - 12 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Falter findet man von Mai bis Juli. Die Raupen minieren ab dem Spätsommer in Gräsern. Sie überwintern auch in der Mine und suchen sich im März ein neues Blatt für eine neue Mine aus. Die Raupe kann die Mine verlassen und legt in einem anderem Blatt eine neue Mine an. Die Verpuppung findet außerhalb der Mine statt.
Futterpflanzen der Raupen:
Poa-Gräser.
Verbreitung:
Europa (außer Balkan-Halbinsel).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017