Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Eibischfalter
Eibischfalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Dickkopffalter
deutscher Name : Eibischfalter
wissenschaftlicher Name : Carcharodus flocciferus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 30 mm
Bild vergrößern  Foto: Schönberg (Bay) Juli 2012 J. Renner  

Allgemeines:
Der Eibischfalter wird auch als Heilziest-Dickkopffalter bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Oberseite ist dunkelbraungrau gefärbt und dunkel marmoriert.
Größe:
32 - 38 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Blütenreiche Grashänge, sonnige Täler, Waldwiesen.
Entwicklung:
Die Falter fliegen in zwei Generationen einmal im Mai und noch einmal von Juli bis August. Die Eier (siehe: Bild 2) sind rund und reich skulpturisiert. Die Raupen (siehe: Bild 3 und 4) überwintern. In höheren Lagen gibt es nur eine Generation.
Futterpflanzen der Raupen:
Ziest.
Verbreitung:
Südeuropa, südliches Mitteleuropa, Nordafrika, Asien (Ost-Türkei, Südsibirien, Kasachstan).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017