Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Mittelmeer-Nelkenwickler
Mittelmeer-Nelkenwickler  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Wickler
deutscher Name : Mittelmeer-Nelkenwickler
wissenschaftlicher Name : Cacoecimorpha pronubana
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Auvers-sur-Oise (Frankreich) Juli 2014 W. Funk  

Allgemeines:
Der Mittelmeer-Nelkenwickler gilt als Schädling im Zierpflanzen-Anbau.
Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind ockergelb bis graubraun gefärbt. Darauf befinden sich eine rotbraune, nicht scharf begrenzte Mittelbinde und ein gleich gefärbter lang ausgezogener Vorderrandfleck. Die Hinterflügel sind ockergelb. Der Saum ist schwärzlich.
Größe:
15 - 22 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
In Mitteleuropa vor allem in Gewächshäusern.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis Juli. In Südeuropa gibt es mehrere Generationen. Die Raupen sind graubraun mit hellen Warzen, einem dunkelbraunen Kopf und einem gelblichen Nackenschild.
Futterpflanzen der Raupen:
Nelken, Zitrusfrüchte, Avocado, Zierspargel und viele andere Pflanzen.
Verbreitung:
Südeuropa, Mitteleuropa (eingeschleppt), Nordafrika, Südafrika, Nordamerika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017