Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Baldrian-Scheckenfalter
Baldrian-Scheckenfalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Baldrian-Scheckenfalter
wissenschaftlicher Name : Melitaea diamina
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Bäcker (Bay) Juli 2010 J. Renner  

Kennzeichen:
Die Oberseiten sind dunkelbraun und mit orangen Flecken besetzt. Die Unterseiten (siehe: Bild 2) sind orange, gelb und weiß gefärbt. In der Nähe des Randes sind weiße Randmonde.
Größe:
etwa 33 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Moor- und Sumpfwiesen in Waldgebieten, vorwiegend im Hügelland.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis Juli. Nach der Paarung (siehe: Bild 3) legen die Weibchen die Eier ab. Die Raupen (siehe: Bild 4)erscheinen ab Juli. Sie sind dunkelgrau gefärbt und haben viele weiße Punkte sowie eine weiße Seitenlinie. Sie sind bedornt. Sie leben zunächt gesellig in einem Gespinst. Nach der Überwinterung vereinzeln sie sich und verpuppen sich im Mai (siehe: Bild 5). In Südeuropa auch 2 Generationen pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Baldrian, Spitz-Wegerich, Wiesenknöterich, Wachtelweizen.
Verbreitung:
Europa, Asien (bis Japan).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017