Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Vierpunkt-Ameisenblattkäfer
Vierpunkt-Ameisenblattkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Blattkäfer
deutscher Name : Vierpunkt-Ameisenblattkäfer
wissenschaftlicher Name : Clytra quadripunctata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 9 mm
Bild vergrößern  Foto: Hamburg - Schnaakenmoor April 2011 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Der Kopf und der Halsschild sind schwarz. Die Flügeldecken sind rotgelb und mit vier schwarzen Flecken besetzt (siehe auch Bild 2). Gegenüber dem ähnlichen Ameisen-Sackkäfer sind die beiden hinteren Flecken kleiner oder fehlen manchmal ganz.
Länge:
7 - 11 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Käfer findet man von April bis August auf Laubbäumen. Die Eiablage erfolgt in der Nähe von Nestern der Waldameisen (Gattung Formica), wobei das Ei vom Weibchen mit einer Kotschicht bedeckt wird. Die Ameisen tragen das Ei in ihr Nest und nachdem die Larve geschlüpft ist, lebt sie in diesem Nest, wobei sie das Kotgehäuse laufend durch eigenen Kot vergrößert. Zum Verpuppen begeben sich die Larven in die Nähe des Nestausgangs. Die Verpuppung erfolgt ebenfalls in dem Kotgehäuse. Im Frühjahr schlüpfen die Käfer und verlassen schnell das Ameisennest.
Ernährung:
Larven ernähren sich von Ameisen-Brut, die Käfer vor allem von Weidenblättern.
Verbreitung:
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017