Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Pappelblattroller
Pappelblattroller  
Ordnung : Käfer
Familie : Triebstecher
deutscher Name : Pappelblattroller
wissenschaftlicher Name : Byctiscus populi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 7 mm
Bild vergrößern  Foto: Schönow (Bra) Juni 2008 W. Funk  

Kennzeichen:
Der Körper ist gedrungen und die Flügeldecken sind kurz und breit. Die Oberseite ist ist grün, grüngolden oder rotkupfrig gefärbt und metallisch glänzend. Die Stirn ist zwischen den Augen tief eingedrückt.
Länge:
4,8 - 7 mm
Lebensraum:
Überall häufig.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von April bis Oktober. Das Weibchen sticht den Blattstiel in der Mitte an und bringt das Blatt somit zum Welken. Daraus wird ein Wickel gefertigt, in den 1 bis höchsten 3 Eier abgelegt werden. Die daraus schlüpfenden Larven entwickeln sich im Wickel von dessen Substanz.
Ernährung:
Pappel-Arten, vor allem Zitterpappel-Schösslinge.
Verbreitung:
Europa, Asien bis China.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017