Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Frühlingsmistkäfer
Frühlingsmistkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Mistkäfer
deutscher Name : Frühlingsmistkäfer
wissenschaftlicher Name : Geotrupes vernalis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 23 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Mai 1999 W. Funk  

Allgemeines: 
Der tagaktive Käfer ist vor allem in niedrigen Lagen und in Hügelländern verbreitet. 
Kennzeichen: 
Metallisch glänzend, glatt, bläulich aber auch grünlich, blaugrün, violett bis schwarz (siehe Bild 2).
Länge: 
12 - 20 mm
Lebensraum:
Von Niederungen bis Hügelland, in Wäldern, aber auch in Trockengebieten.
Entwicklung: 
Männchen und Weibchen legen im Herbst ein Nest unter einem Kothaufen an. In einen Kotklumpen wird ein Ei abgelegt. Die Larve überwintert im Nährklumpen und der Käfer schlüpft im folgenden Jahr. 
Ernährung: 
Ernährt sich vom Kot der Rinder, Pferde und Hunde (siehe Bild 3). 
Verbreitung:
Europa, Klein- und Vorderasien 

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017