Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kiefern-Knospenstecher
Kiefern-Knospenstecher  
Ordnung : Käfer
Familie : Rüsselkäfer
deutscher Name : Kiefern-Knospenstecher
wissenschaftlicher Name : Anthonomus phyllocola
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 4,5 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin - Wuhletal März 2014 W. Funk  


Kennzeichen:
Rüssel, Kopf und Unterseite sind schwarz; Beine, Halsschild und Flügeldecken sind rot oder schwarz. Die roten Flügeldecken haben eine schwarze Naht. Der Rüssel ist parallel und nur wenig gebogen. (Siehe auch Bild 2)
Länge:
2,5 - 3,4 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die erwachsenen Käfer überwintern. Im Frühjahr verlassen sie ihre Winterverstecke im Boden und begeben sich auf Kiefern. Dort ernähren sie sich von den Nadeln. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an den männlichen Blütenständen von Kiefern ab. Die Larven begeben sich in die Blüten, entwickeln sich dort und verpuppen sich schließlich. Ab etwa Juni schlüpfen die Käfer der neuen Generation.
Ernährung:
Kiefer, selten auch Tanne.
Verbreitung:
Europa (außer Mittelmeergebiet), Asien (Vorderasien, Sibirien).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017