Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kiefernnadel-Rüssler
Kiefernnadel-Rüssler  
Ordnung : Käfer
Familie : Rüsselkäfer
deutscher Name : Kiefernnadel-Rüssler
wissenschaftlicher Name : Brachyderes incanus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 9 mm
Bild vergrößern  Foto: Lieberose (Bra) Juni 2009 W. Funk  

Allgemeines:
Der Kiefernadel-Rüssler wird auch als Gemeiner Graurüssler bezeichnet.
Kennzeichen:
Der Körper ist schwarz. Der Rüssel ist kurz und breit und bildet mit dem Kopf einen einheitlichen Konus . Die Antennen sind lang und dünn. Halsschild und Flügeldecken sind behaart und beschuppt. (siehe auch Bild 2)
Länge:
7 - 10,5 mm
Lebensraum:
Kiefernheidegebiete.
Entwicklung:
Die Eiablage erfolgt im Früjahr in die Erde. Die Larven entwickeln sich im Boden. Die erwachsenen Käfer überwintern, meist unter der Kiefernborke.
Ernährung:
Larven von Kiefernwurzeln, Käfer von Kiefernadeln.
Verbreitung:
Nord- und Mitteleuropa bis Mittelitalien und nördlicher Balkan.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017