Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kiefernwipfel-Marienkäfer
Kiefernwipfel-Marienkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Marienkäfer
deutscher Name : Kiefernwipfel-Marienkäfer
wissenschaftlicher Name : Myrrha octodecimguttata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Pinneberg-Waldenau (S-H) Oktober 2018 K. Gnaß  

Allgemeines:
Die Art wird auch als Achtzehnfleckiger Marienkäfer bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Käfer sind auf der Oberseite braun gefärbt. Auf den Flügeldecken befinden sich acht oder neun weißliche Flecken, die zum Teil miteinander verschmolzen sind. (Siehe auch Bild 2)
Länge:
3,5 - 5 mm
Lebensraum:
Auf Nadelbäumen, vor allem auf Kiefern.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von März bis November. Nach der Paarung legt das Weibchen die Eier in Blattlauskolonien ab. Die Larven überwintern unter der Rinde von Bäumen.
Ernährung:
Räuberisch von Blattläusen.
Verbreitung:
Europa (außer hoher Norden), Nordafrika, Asien (bis russischer Ferner Osten).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2018