Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Goldgruben-Prachtkäfer
Goldgruben-Prachtkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Prachtkäfer
deutscher Name : Goldgruben-Prachtkäfer
wissenschaftlicher Name : Chrysobothris affinis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Pforzheim (B-W) Mai 2018 G. Breidert  


Allgemeines:
Der Goldgruben-Prachtkäfer wird auch als Goldgruben-Eichenprachtkäfer bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Oberseite ist meist erzbraun, aber auch grünlich-bläulich gefärbt. Auf jeder Flügeldecke sind zwei (manchmal auch drei) golfarbene Punkte.
Länge:
10 - 15 mm
Lebensraum:
Lichte Laubwälder, bevorzugt mit Eichen.
Entwicklung:
Die Larven entwickeln sich in gefällten, ungeschälten Laubholz oder in kranken Bäumen.
Ernährung:
Holz von Eichen und anderen Laubgehölzen.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien (Vorderasien, Sibirien).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2018