Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeines Spargelhähnchen
Gemeines Spargelhähnchen  
Ordnung : Käfer
Familie : Blattkäfer
deutscher Name : Gemeines Spargelhähnchen
wissenschaftlicher Name : Crioceris asparagi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 6 mm
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß-Buchholz (NS) August 2015 H. Leunig  

Allgemeines:
Diese Käfer heißen 'Hähnchen', weil sie durch Aneinanderreiben von Chitinleisten am Hinterleib und an den Flügeldecken zirpende Töne erzeugen können.
Kennzeichen:
Kopf blauschwarz, Halsschild rot, Flügeldecken dunkel, am Rand rot. Auf jeder Flügeldecke 3 helle Flecken, wobei die Flügeldeckenzeichnung stark variieren kann. (siehe auch Bild 2)
Länge:
5 - 6,5 mm
Lebensraum:
Spargelkulturen und wilder Spargel.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von April bis August. Nach der Paarung (siehe Bild 3) im Frühsommer legt das Weibchen die Eier senkrecht an einem Spargelstengel ab. Die Larven (siehe Bild 4) sind olivgrün bis grünlich-gelb gefärbt, haben einen schwarzen Kopf und leben an Spargel. Sie begeben sich zum Verpuppen in den Boden. Die aus der Puppe schlüpfenden Käfer überwintern unter alten Laub, Steinen, Borken oder in Spargelstengeln.
Ernährung:
Sowohl Larven als auch Käfer ernähren sich von den fiedrigen Spargelblättern.
Verbreitung:
Süd- und Zentraleuropa, Nordamerika (eingeschleppt).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017