Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gelbbrauner Brachkäfer
Gelbbrauner Brachkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Blatthornkäfer
deutscher Name : Gelbbrauner Brachkäfer
wissenschaftlicher Name : Rhizotrogus aestivus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: Weitersburg (R-P) April 2009 M. Swadzba  

Kennzeichen:
Die Käfer sind gelbbraun gefärbt, wobei die Flügeldecken mehr rotbraun gefärbt sind und Naht, Seiten- und Hinterrand oft dunkelbraun getönt sind. Die Flügeldecken glänzen und besitzen eine undeutliche Mikrostruktur. Die Fühler bestehen aus 10 Gliedern und einem 3-gliedrigen Fächer. Die Käfer sind dämmerungsaktiv.
Länge:
12 - 18 mm
Lebensraum:
Sandige Grasplätze, Brachfelder, vor allem auf Kalkboden, nicht in der Ebene.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von Mai bis Juni. Die Larven leben als Engerlinge im Boden.
Ernährung:
Die Larven ernähren sich von Wurzeln krautiger Pflanzen.
Verbreitung:
Süd- und Mitteleuropa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017