Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeiner Furchenschwimmer
Gemeiner Furchenschwimmer  
Ordnung : Käfer
Familie : Schwimmkäfer
deutscher Name : Gemeiner Furchenschwimmer
wissenschaftlicher Name : Acilius sulcatus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Endelave (Dänemark) Juni 2009 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Auf dem Halschild befinden sich zwei breite schwarze Querbinden und dazwischen ein gelber Streifen. An den Hinterbeinen befinden sich lange Borsten, da diese Beine als Ruder zum Schwimmen benutzt werden. Bei den Weibchen (siehe Bild oben) befinden sich auf den Flügeldecken behaarte Längsrillen, während beim Männchen (siehe auch Bild 2) die Flügeldecken glatt sind. Die Vorderfüße der Männchen sind verbreitert und mit Saugnäpfen versehen. Die Käfer sind flugfähig.
Länge:
15 - 18 mm
Lebensraum:
Stehende Gewässer.
Entwicklung:
Bei der Paarung halten sich die Männchen mit ihren Saugnäpfen auf den Flügeldecken der Weibchen fest. Nach der Paarung legen die Weibchen etwa 500 Eier. Die Larven sind spindelförmig. Sie verdauen ihre Beute noch vor dem Mund und saugen sie aus.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017