Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Zwitscherschrecke
Zwitscherschrecke  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Laubheuschrecken
deutscher Name : Zwitscherschrecke
wissenschaftlicher Name : Tettigonia cantans
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 60 mm
Bild vergrößern  Foto: Saalfelden (Salzburg) August 2011 G. Hufler  

Kennzeichen:
Die Zwitscherschrecke ist im wesentlichen grün gefärbt, hat aber auf dem Rücken eine längliche braune Färbung. Die Flügel reichen etwa bis zu den Knien der Hinterbeine. Die Weibchen haben einen etwa 20 mm langen geraden Legebohrer, der bei den Männchen (siehe Bild oben) fehlt. Die Tiere sind flugunfähig.
Körperlänge:
Männchen: 20 - 30 mm
Weibchen: 25 - 35 mm
Lebensraum:
Feuchte Gebiete, Wiesen, Gärten; im Norden in der Ebene im Süden nur im Gebirge.
Entwicklung:
Die Eier überwintern. Die Larven (siehe Bild 2) findet man von Frühjahr bis Frühsommer. Die erwachsenen Zwitscherschrecken leben von Juni bis Oktober.
Ernährung:
Räuberisch und pflanzlich.
Verbreitung:
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017