Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Heimchen
Heimchen  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Grillen
deutscher Name : Heimchen
wissenschaftlicher Name : Acheta domesticus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Juli 2006 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Grundfärbung ist gelb bis gelbbraun. Auf dem Halsschild und auf dem Kopf befinden sich dunkle Zeichnungen. Aus dem Hinterleib ragen zwei lange Cerci. Das Weibchen (siehe Bild oben) hat eine nadelförmige, bis zu 15 mm lange Legeröhre. Die Tiere haben voll entwickelte Hinterflügel und sind flugfähig. Vor allem nachts zirpen die Männchen langanhaltend mit 2 - 3 Tönen pro Sekunde.
Körperlänge:
16 - 20 mm
Lebensraum:
Vorwiegend in ganzjährig warmen Gebäuden, im Sommmer auch auf Müllplätzen oder in Gärten.
Entwicklung:
Die Eier werden in Spalten und Ritzen von Gebäuden gut versteckt.
Ernährung:
Allesfresser, fressen vor allem Abfälle.
Verbreitung:
Südwestasien, Nordafrika, Europa (nur in Gebäuden überlebensfähig), Nordamerika (eingeschleppt).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017