Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gefleckte Keulenschrecke
Gefleckte Keulenschrecke  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Feldheuschrecken
deutscher Name : Gefleckte Keulenschrecke
wissenschaftlicher Name : Myrmeleotettix maculatus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Schönow (Bra) Juli 2006 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Färbung ist sehr variabel und kann grau, braun oder auch grün sein, oft auch bunt gescheckt. Die Fühler sind etwa halb so lang wie die Körperlänge und bei den Männchen (siehe Bild oben, Bild 2 und 3) gekeult und nach außen gebogen, während sie bei den Weibchen (siehe Bild 4 und 5) nur schwach erweitert sind. Die Unterseite der Sprungbeine ist rot gefärbt.
Körperlänge:
Männchen: 11 - 13 mm
Weibchen: 12 - 17 mm
Lebensraum:
Trockene, vegetationsarme Gebiete, meist auf Sandboden, auch in trockengelegten Mooren.
Entwicklung:
Die Eier überwintern. Die Larven (siehe Bild 6) entwickeln sich bis zum Sommer zur erwachsenen Heuschrecke.
Ernährung:
Pflanzen, insbesondere Wildgräser.
Verbreitung:
Europa, Sibirien, Kleinasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017