Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Sphecodes pellucidus
Sphecodes pellucidus  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Bienen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Sphecodes pellucidus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 14 mm
Bild vergrößern  Foto: Skaby (Bra) September 2012 J. Renner  

Allgemeines:
Alle Bienen der Gattung Sphecodes werden als Blutbienen bezeichnet.
Kennzeichen:
Kopf und Brust sind schwarz, der Hinterleib rot mit schwarzer Spitze. Sphecodes pellucidus ist kleiner als ähnliche Arten.
Körperlänge:
7 - 10 mm
Lebensraum:
Sandgebiete (Biotope der Wirtsbienen).
Entwicklung:
Die Bienen schlüpfen im Sommer. Danach findet die Paarung statt. Die Drohnen sterben ab, während die begatteten Weibchen in Verstecken überwintern. Ende März erscheinen die Weibchen aus ihren Vestecken und suchen nach Nestern potentieller Wirtsbienen. Bei Abwesenheit der Wirtsbiene kriechen sie in deren Nester und legen dort ihre Eier ab. Die Larven töten das Wirtsei oder die Wirtslarve und ernähren sich von deren Nahrungsvorrat.
Ernährung:
Larven parasitisch bei Andrena-Arten (Sandbienen), insbesondere bei Andrena barbilabris; Bienen von Nektar vieler Pflanzen.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017