Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Panurgus banksianus
Panurgus banksianus  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Bienen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Panurgus banksianus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 13 mm
Bild vergrößern  Foto: Andeer (Schweiz) Juli 2013 R. Bürgisser  

Kennzeichen:
Die Bienen sind schwarz glänzend gefärbt. Die Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) haben eine lange und buschige, orangegefärbte Beinbürste.
Körperlänge:
10 - 12 mm
Lebensraum:
Meist in mittleren bis höheren Berglagen.
Entwicklung:
Die Bienen fliegen ab Juni bis in den Herbst hinein. Die Weibchen graben Nester in die Erde etwa 6 - 14 cm tief. Meist nisten viele Bienen der Art in unmittelbarer Nähe (Aggregation). Vom Hauptgang gehen Seitengänge ab, an deren Enden sich die Brutzellen befinden. Pro Brutzelle werden 8 Sammelflüge durchgeführt. Beim Pollensammeln 'robben' sich die Weibchen (siehe Bild Bild 2) auf der Seite liegend durch die Blütenköpfe, wobei sie sich ständig krümmen und mit Pollen bepudern. Nach der Eiablage werden die Zellen verschlossen. Die Larven ernähren sich von dem Proviant und überwintern als Ruhelarven.
Ernährung:
Nektar und Pollen von Korbblütlern.
Verbreitung:
Südeuropa, Mitteleuropa, England.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017