Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Macropis europaea
Macropis europaea  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Bienen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Macropis europaea
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 9 mm
Bild vergrößern  Foto: Teupitz (Bra) Juli 2012 J. Renner  

Kennzeichen:
Der Kopf und die Brust der Männchen (siehe Bild oben) sind schwarz und gelbgrau behaart. Am 3. Segment des Hinterleibs ist ein weißer Fleck, an den nächsten Segmenten weiße Binden. Schenkel und Schiene der Hinterbeine sind verdickt. Beim Weibchen (siehe Bild 2) sind Kopf und Brust auch schwarz und nur schütter behaart. Der Hinterleib ist ebenfalls schwarz und trägt am 3. und 4. Segment schmale weiße Binden.
Körperlänge:
8 - 9 mm
Lebensraum:
An Ufern, Gräben, Feuchtwiesen.
Entwicklung:
Die Bienen fliegen von Juni bis September. Die Weibchen graben Nester in den Boden, die aus einem senkrechten Hauptgang und bis zu vier Seitengängen bestehen. An den Enden der Seitengänge befinden sich meist zwei Brutzellen.
Ernährung:
Pollen von Gilbweiderich, Nektar von vielen Pflanzen.
Verbreitung:
Europa bis Südskandinavien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017