Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Große Stängelwespe
Große Stängelwespe  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Faltenwespen
deutscher Name : Große Stängelwespe
wissenschaftlicher Name : Symmorphus murarius
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 31 mm
Bild vergrößern  Foto: Frankfurt - Botanischer Garten (Hes) Juni 2016 H. Meister  

Kennzeichen:
Die Wespen sind schwarz gefärbt und gelb gezeichnet. Auf Metanotum und Mesopleuren (= Teile der Brust) befinden sich lange helle Haare.
Körperlänge:
Weibchen: 14 - 17 mm
Männchen: 9 - 13 mm
Lebensraum:
Warme Biotope, auch im Siedlungsbereich.
Entwicklung:
Die Wespen findet man von Mai bis August. Die Nester werden in sonnenbestrahlten Käferbohrgängen oder in Nisthilfen (siehe Bild oben, Bild 2 und 3) angelegt. In jede Zelle wird ein Ei abgelegt und für weibliche Larven 5 - 8 Käferlarven und für männliche Larven 3 - 5 Käferlarven eingetragen. Meist handelt es sich bei dem Proviant um Pappelblattkäfer-Larven. Der Nestverschluß wird zur Tarnung mit einer Holzfaserschicht überzogen. Nach 10 - 14 Tagen wird von den Larven ein Kokon gesponnen, in dem sie als Ruhelarve überwintern.
Ernährung:
Larven der Pappelblattkäfer.
Verbreitung:
Europa (im Süden nur im Gebirge).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017