Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeine Pelzbiene
Gemeine Pelzbiene  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Bienen
deutscher Name : Gemeine Pelzbiene
wissenschaftlicher Name : Anthophora plumipes
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin April 2004 M. Keller  

Allgemeines:
Die Gemeine Pelzbiene wird zum Teil noch als Anthophora acervorum bezeichnet.
Kennzeichen:
Das Männchen (siehe Bild oben) ist am ganzen Körper gelbbraun bis grau behaart. Das mittlere Beinpaar ist verlängert und an den Füßen befinden sich Haarpinsel. Die Weibchen (siehe Bild 4) sind braun oder schwarz behaart und haben eine rostrote Sammelbürste an den Hinterbeinen. Die Gemeine Pelzbiene summt beim Fliegen wie eine Hummel und kann im Fliegen an einem Ort 'stehen' (siehe Bild 2).
Körperlänge:
14 - 16 mm
Lebensraum:
An besonnten, lehmigen Steilflächen.
Entwicklung:
Das Weibchen baut ein Nest in Lehmwänden, oft ganz in der Nähe von Wohnhäusern. Von einem kurzen Eingang zweigen einige Seitengänge ab, an denen mehrere Zellen liegen. In jede Zelle wird ein Gemisch aus Pollen und Nektar eingetragen sowie jeweils ein Ei abgelegt. Die Larven entwickeln sich in den Zellen und leben von dem Nahrungsvorrat. Sie verpuppen sich ohne Kokon. Schon ab März erscheinen die Bienen. Die Gemeine Pelzbiene lebt oft in Kolonien aus vielen Einzelnestern.
Ernährung:
Nektar und Pollen (siehe Bild 3).
Verbreitung:
Europa, Nordafrika

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017