Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gelbe Wegameise
Gelbe Wegameise  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Ameisen
deutscher Name : Gelbe Wegameise
wissenschaftlicher Name : Lasius flavus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 2,5 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Juli 2007 W. Funk  

Kennzeichen:
Arbeiterinnen blaßgelb bis gelbbraun gefärbt, Königin und Männchen dunkler. Der Gesichtssinn ist verkümmert, die Orientierung erfolgt vor allem mit dem Geruchssinn.
Körperlänge:
Königin 7 - 9 mm; Arbeiterin 2 - 4 mm; Männchen 3 - 4 mm
Entwicklung:
Die Ameisen schwärmen im Juli/August. Die Königin gründet allein ein neues Nest. Es ist monogyn. Die Ameisen leben unterirdisch, deshalb hat das Nest keine Ausgänge. Bis 20 000 Ameisen pro Nest. Wird ein Nest gestört, versuchen die Arbeiterinnen die Puppen in Sicherheit zu bringen (siehe Bild 2) und das Nest wieder nach außen zu verschließen.
Ernährung:
Honigtau von Wurzelläusen, machmal auch Insekten.
Verbreitung:
Europa, Asien, Nordafrika, Osten Nordamerikas.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017