Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Riesenschlupfwespe
Riesenschlupfwespe  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Schlupfwespen
deutscher Name : Riesenschlupfwespe
wissenschaftlicher Name : Dolichomitus imperator
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 72 mm
Bild vergrößern  Foto: Hiltpoltstein (Bay) Oktober 2020 B. Cogel  

Kennzeichen:
Die Wespen sind schwarz gefärbt. Die Beine sind rot, nur Schienen und Füße (Tarsen) der Hinterbeine sind schwarz. Die Weibchen (siehe Bild oben, Bild 2 und 3) besitzen einen mehr als körperlangen Legebohrer, wobei der eigentliche sehr dünne Legebohrer durch eine zweiklappige Scheide geschützt ist.
Körperlänge:
20 - 35 mm
Lebensraum:
An Waldwegen und Waldrändern.
Entwicklung:
Die Wespen findet man von Juni bis Oktober. Zur Eiablage spürt das Weibchen mit ihrem fein entwickelten Geruchssinn Käferlarven im Holz auf. Dann setzt sie ihren Legebohrer zwischen den beiden Fühlerspitzen an der Rinde an, klappt die Scheide nach oben und treibt, während sie sich um den Bohrer dreht, den Legebohrer tief ins Holz hinein. Dann legt sie ein Ei ab und zieht den Bohrer wieder aus dem Holz. Die Larve verzehrt die Käferlarve und verpuppt sich schließlich in deren Puppenwiege.
Ernährung:
Larven ernähren sich von in Holz lebenden Käferlarven (Bockkäfer, Prachtkäfer).
Verbreitung:
Europa, Asien, Nordamerika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2020