Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Baumhummel
Baumhummel  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Bienen
deutscher Name : Baumhummel
wissenschaftlicher Name : Bombus hypnorum
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: St. Johann am Tauern (Steiermark) Juli 2006 E. Mangl  

Kennzeichen:
Die Brust ist orangebraun behaart, der Hinterleib ist schwarz behaart, die letzten beiden Segmente aber weiß.
Körperlänge:
Königin: 17 - 20 mm,
Arbeiterin: 8 - 18 mm,
Männchen: 14 - 16 mm
Lebensraum:
Lichte Wälder, Waldränder, Parks, Gärten.
Entwicklung:
Die befruchteten Königinnen überwintern. Im Frühjahr verlassen sie ihr Winterversteck und suchen sich einen Platz zur Nestanlage, vor allem in Baumhöhlen oder Vogelnestern, aber auch in Gebäuden. Die Königin legt Eier und zieht die ersten Arbeiterinnen auf. Die Anzahl der Arbeiterinnen erreicht schließlich 80 bis 400 Tiere pro Volk. Ab Juni entstehen auch Jungköniginnen und Männchen. Nach der Paarung mit den Königinnen versterben die Männchen, während die Königinnen Winterverstecke aufsuchen.
Ernährung:
Pollen und Nektar diverser Blüten
Verbreitung:
Europa (in Südeuropa nur in höheren Lagen).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017