Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Hinterleib

Der Hinterleib der Insekten, auch Abdomen genannt, besteht meist aus 11 Segmenten.
  • Jedes Segment besteht aus einer Rückenplatte (Tergit) und einer Bauchplatte (Sternit);
  • Beide Platten sind durch Flankenhäute (Pleurum) verbunden;
  • Einige Segmente können rückgebildet oder ganz verschwunden sein;
  • Insekten sind am Hinterleib beinlos;
  • Ausnahme Larven: bei einigen Ordnungen existieren am Hinterleib 'falsche Beine';
  • Diese sind anders strukturiert als die normalen Beine an der Brust;
  • Am Hinterleib können sich faden- oder zangenförmige Anhänge (Cerci, Terminalfaden) befinden;
  • Die weiblichen Insekten einiger Ordnungen weisen eine Legeröhre (Ovopositor) auf;
  • Die Legeröhre kann zu einem Giftstachel umgebildet sein.
Im Hinterleib der Insekten befinden sich die Geschlechtsorgane (Schematische Darstellung).
Bei den Männchen bestehen die Geschlechtsorgane im wesentlichen aus
  • den paarigen Hoden zur Produktion des Spermas;
  • zwei Samenleitern und einem Ductus ejaculatorius, die der Weiterleitung des Spermas dienen;
  • einem Penis, dem eigentlichen Begattungsorgan, der handschuhfingerartig in ein meist stark chitinisiertes Rohr, den Aedeagus, eingestülpt ist und erst bei der Begattung ausgestülpt wird;
  • Klammerorgane, mit denen der Hinterleib der Weibchen während der Begattung festgehalten wird.
Bei den Weibchen bestehen die Geschlechtsorgane aus
  • paarigen Eierstöcken (Ovarien);
  • zwei Eileitern, die sich vereinigen;
  • einem Eiergang;
  • einer Geschlechtsöffnung (Vagina);
  • einer Aufbewahrungskammer für die Spermien (Receptaculum semenis);
  • einer Anhangdrüse, deren Sekret zur Lebenderhaltung der Spermien über längere Zeit dient.
Bei den unterschiedlichen Insektengruppen sind die Geschlechtsorgane sehr manigfaltig gestaltet und weisen viele spezifische Besonderheiten auf. Sie sind von erheblicher Bedeutung für die Unterscheidung der Arten.
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 nächstes Kapitel
 vorheriges Kapitel

 Glossar
 Index
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017