Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Orangegetüpfelter Gelbling
Orangegetüpfelter Gelbling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Weißlinge
deutscher Name : Orangegetüpfelter Gelbling
wissenschaftlicher Name : Phoebis philea
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 60 mm
Bild vergrößern  Foto: Hamm - Schmetterlingshaus (NRW) März 2013 A. Ley  

Kennzeichen:
Die Flügel sind gelb gefärbt. Das Männchen hat auf der Vorderflügeloberseite eine V-förmige orange Zeichnung und einen orange gefärbten Hinterflügelrand. Beim Weibchen fehlt die V-förmige Zeichnung, dafür sind sie am Außenrand beider Flügelpaare braun oder schwarz gezeichnet. Die Flügelunterseite (siehe Bild oben) ist mit braunen Zeichnungen versehen.
Flügelspannweite:
70 - 80 mm
Lebensraum:
Wälder, Parks, Gärten.
Entwicklung:
In Florida gibt es 3 Generationen pro Jahr. Nach der Paarung legen die Weibchen die gelben Eier einzeln an den Futterpflanzen ab. Die Raupen (siehe Bild 2) können sehr unterschiedlich gefärbt sein. Man nimmt an, dass das von den Futterpflanzen abhängt. Auch die Puppen sind unterschiedlich gefärbt von rosa über hellgrau-grün bis blaugrün.
Ernährung:
Cassia-Arten (Fabaceae).
Verbreitung:
Südliches Nordamerika, Mittelamerika, Südamerika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017