Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Stratiomys singularior
Stratiomys singularior  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Waffenfliegen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Stratiomys singularior
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Herten (NRW) Juni 2007 K. Vanscheidt  

Allgemeines:
Die Art wurde bis vor ein paar Jahren als Stratiomys furcata geführt.
Kennzeichen:
Die Fliegen haben einen breiten Hinterleib. Sie sitzen meist auf Doldenblüten mit aufeinandergelegten Flügeln, so dass die Seitenränder des Hinterleibs sichtbar bleiben. Der Hinterleib ist schwarz und trägt eine gelbe Fleckenzeichnung, wobei auf den Segmenten 3 und 4 außer den tropfenförmigen Flecken noch kleine Dreieck-Flecken vorhanden sind. Das Schildchen ist vorn schwarz und hinten gelb und mit zwei Dornen besetzt. Die Fühler sind lang und bilden von oben gesehen ein 'Y'.
Körperlänge:
10 - 13 mm
Lebensraum:
Weit verbreitet.
Entwicklung:
Die Fliegen findet man von Juni bis August. Die Weibchen legen die Eier auf Pflanzen in unmittelbarer Nähe von Tümpeln und Teichen ab. Die Larven entwickeln sich im Wasser. Sie sind vorn breit und werden nach hinten immer schmaler. Am Ende befinden sich zwei Atemöffnungen und ein Borstenkranz. Normalerweise hängen die Larven mit ihrem 'Schwanz' an der Wasseroberfläche und können in dieser Stellung Luft atmen. Sie sind aber bei vermeintlicher Gefahr auch in der Lage auf den Grund abzutauchen. Bei der Verpuppung wird eine Tönnchenpuppe gebildet.
Ernährung:
Larven von Schwebstoffen im Wasser, Fliegen von Nektar.
Verbreitung:
Europa, Asien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017