Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kammschnake
Kammschnake  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Schnaken
deutscher Name : Kammschnake
wissenschaftlicher Name : Ctenophora ornata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 40 mm
Bild vergrößern  Foto: Dresden (Sa) Juni 2006 S. Hauptmann  

Kennzeichen:
Die Schnake ist auffällig bunt gefärbt, wobei die Färbung sehr variabel sein kann. Der Halsring ist gelb und an jeder Seite der Brust befindet sich vor dem Ansatz der Flügel ein gelber Seitenfleck. Die Flügel sind gelblich und haben einen großen dunklen Fleck vor der Flügelspitze. Die Männchen (siehe Bild oben und Bild 2) haben sehr lange und buschig gekämmte Fühler, während die Fühler der Weibchen (siehe Bild 3) ausgesprochen kurz sind. Außerdem ist beim Weibchen der Hinterleib zu einem Legebohrer ausgezogen.
Körperlänge:
20 - 22 mm
Lebensraum:
Auenwälder, Ufergebiete.
Entwicklung:
Die Schnaken fliegen von Juni bis August. Die Larven entwickeln sich im Mulm alter Laubbäume, vor allem von Buchen.
Ernährung:
Laubbaummulm.
Verbreitung:
Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017