Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Wiesenschmuckzikade
Wiesenschmuckzikade  
Ordnung : Zikaden
Familie : Zwergzikaden
deutscher Name : Wiesenschmuckzikade
wissenschaftlicher Name : Evacanthus interruptus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Lauf (Bay) Juli 2010 W. Preller  

Kennzeichen:
Die Flügel sind gelb gefärbt und tragen eine schwarze Zeichnung. Der Grad der Schwarzfärbung ist sehr unterschiedlich; manchmal fehlt die Schwarzfärbung auch ganz. Die Tiere sind normalerweise langflügelig (macropter), können aber auch kurzflügelig (brachypter) sein (siehe Bild 2).
Körperlänge:
5 - 7 mm
Lebensraum:
Feuchte, nährstoffreiche Wiesen, Erlenbrüche; Ebene bis Hochgebirge (2000 m).
Entwicklung:
Die Zikaden leben in Mitteleuropa von Juni bis September. Die Eier überwintern. Es gibt eine Generation pro Jahr.
Ernährung:
Saugen an vielen Pflanzen, vor allem an Korbblütlern, aber auch an Brennessel und an Taubnessel.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien (Sibirien).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017